Kunst und Vermittlung

Ohne eigene Kunst keine Vermittlung. „Kunst arbeiten“ bedarf der Leidenschaft, Überzeugung, Konsequenz und Unabhängigkeit. Freiheit im Denken und Tun sind die Basis für die Verwirklichung eigener Ideen, Positionen und Haltungen im gesellschaftlichen Kontext. Die eigene Überzeugung ist der Nährboden für eine nachhaltige und sinnstiftende Arbeit, um „Kunst als Kunst“ zu leben, zu vermitteln und in die Lebenswirklichkeit Anderer zu integrieren.

Die Vermittlung kreativer Arbeit

ist eine besondere und herausfordernde Aufgabe. Die Entwicklung eigener Ideen, einer persönlichen Bildsprache und prozessorientiertes Arbeiten stehen gegenüber der Handhabung von Werkzeug und Material im Vordergrund. Wir wollen vor allem Freiheit und das Vertrauen in „Alles ist erlaubt“ – Das ist die Grundlage künstlerischer Arbeit!